Die Autoren Rolf Hermann und Manuel Naef erzählen von Faultieren, verlassenen Trampeln und schlechten Schwimmern, kurz, von dem was sie umgibt und prägt, dem Poetischen darin, dem Schönen, Abstrusen und dem Aberwitzigen. Zusammen mit der Band Cyrilov verschmelzen die Texte zu einem Kosmos aus Sprache, Witz und Kritik an etwas, das nur schwer zu fassen ist: den Begebenheiten.

rolfhermann.ch - cyrilov.ch