Manon malt Landschaften ins Ohr. Die Palette der Zürcher Sängerin und Instrumentalistin ist voller kontrastreicher Klangfarben: Licht und Schatten kollidieren in einem Universum aufeinander, das ebenso ausserirdisch wie erdverbunden ist. Ihre Gemälde bestechen durch filigrane Linien, weite Flächen und wuchtige Akzente.

Von Manon komponiert, vereint die Musik Unendlichkeit und Intimität. Es sind Stücke abseits klassischer Strukturen. Mal schweben sie leicht dahin, im nächsten Moment brechen sie einem Vulkan gleich aus. Liebliche Melodien fliessen in bedrohliche Abgründe. Doch immer fühlt sich das Ergebnis organisch und authentisch an.

Die neuen Songs wurden von Manon in den Greenhouse Studios in Reykjavik aufgenommen und mit Francesco Fabris produziert.

musicmanon.com - YouTube